Wirtschaftsmediation: Gedeckelte Vergangenheit

“Die Gegenwart ist das Resultat der Vergangenheit… “

.. und wenn dies so ist, ist es umso erstaunlicher, dass viele “Teams” nicht bereit sind, die Vergangenheit anzusehen, Konflikte zu klären, um ein sicheres Fundament für die Zukunft zu bauen, zum Beispiel mit Hilfe der Wirtschaftsmediation.

Stattdessen ist man der Meinung:

1. Es bringt nichts
2. Vergangenheitsbewältigung sorgt nur für unnötige Unruhe
3. Wir wollen uns lieber um die Zukunft kümmern

Was passiert?

Die Vergangenheit kommt in den Topf und ein passender Deckel obendrauf. Doch der heiße Konfliktherd wird dafür sorgen, dass dem Team eines Tages der Deckel gewaltig um die Ohren fliegen wird. Liest sich vielleicht witzig, ist es aber nicht.

Denn was passiert, wenn der Druck zu stark wird, die Konflikte nicht geklärt werden?

1. Menschen sind nicht motiviert.
2. Es gibt kein Vertrauen - weder in die Zukunft noch in das Team/die Menschen.
3. Die Eskalation ist nicht aufzuhalten.

Ende? Absehbar.

Die Vergangenheit ist ein Teil der Gegenwart, was nichts anderes bedeutet als:

Alle Konflikte, die nie, oder nicht richtig, geklärt wurden, sorgen dafür, dass die aktuelle/gegenwärtige Situation nicht “klar” sein kann und es auch nicht wird, geschweige denn, dass alle Beteiligten Interesse haben oder motiviert sind, ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Das gesamte Menü der aktuellen Teamleistung besteht aus mehreren Zutaten, aus mehreren Töpfen, doch die Vergangenheit bildet die Basis.

Einige Vorteile einer Wirtschaftsmediation:

1. Vergangenheitsbewältigung bringt sehr viel und die Klärung der Konflikte ist die Basis für die weitere Zusammenarbeit
Es geht hierbei nicht um die Schuld- oder Rechtfrage, sondern um eine Klärung der Situation.

2. Ja, es gibt Unruhe. Sichtbar, spürbar, für jeden zu merken. Das Resultat:

3. Die Zukunft kann kommen, das Miteinander und die Spielregeln wurden geklärt, man hat gelernt, verstanden, akzeptiert und ist bereit, auch für Veränderungen. Ein gestärktes Team für die Zukunft!

All das kann eine Wirtschaftsmediation erreichen. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, so nehmen Sie gerne hier mit mir Kontakt auf.



  1. Schön geschrieben. So wahr.

  2. Marc am 25.07.2009 um 03:34 PM

  3. Ein sehr guter Text. Es ist unglaublich, wie uns die Vergangenheit in jedem Moment beeinflusst.
    Wer in der Lage ist, Konflikte und Probleme richtig zu behandeln und zu verarbeiten, der hat einen entscheidenen Vorteil.

  4. Markus Johannes am 24.09.2009 um 12:52 PM
    Seite 1 von 1 Seiten
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.